Sie befinden sich hier

Inhalt

16.05.2019

Neue „Doppelspitze“ bei der SGNE

Christoph Pittner und Raphael Rieder leiten künftig Fußballabteilung – Amtsübergabe nach der Saison

Foto: Martin Gruber

Foto: Martin Gruber

Die SGNE stellt sich neu auf. Die Posten der Abteilungsleiter in beiden Vereinen werden neu besetzt: Christoph Pittner und Raphael Rieder werden sich um die Belange der Mannschaft kümmern. Bemerkenswert: Beide sind noch als Spieler aktiv und stehen somit voll im Geschehen. Die bisherigen „Amtsinhaber“, Christoph Sichhart und Martin Gruber, geben ihr Amt wie angekündigt zum Ende der Saison ab, werden aber gerade in der Übergangsphase mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Hier Statements von den neuen Abteilungsleitern.

Christoph Pittner: „Als Toffal seinen Amtsantritt erklärt hat, hab ich schon über den Posten nachgedacht. Die Entscheidung fiel dann aber erst einige Zeit später. Ich denke, dass ich als Abteilungsleiter nah an der Mannschaft und am Umfeld beider Vereine bin. Mir liegt einfach viel an der SG und an den Jungs. Mein Ziel: die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers fortsetzen, das Team punktuell verstärken und Ansprechpartner für alle und alle Probleme sein. Ich glaube, die Chemie stimmt zwischen Mannschaft, Fans und beiden Vereinen. Das soll auch so bleiben.“

Raphael Rieder: „Martin und Toffal haben ja letztes Jahr schon ihren Abschied verkündet. Da war mir klar, dass ich hier dem Verein und vor allem der Mannschaft weiterhelfen und Verantwortung übernehmen kann. Das Wichtigste wäre natürlich, dass die Mannschaft die nächsten Jahre so bestehen bleibt und wir mit der ersten und zweiten Mannschaft vorne mitspielen können. Der Zusammenhalt im Team ist sehr gut, finde ich, und soll durch gemeinsame Aktivitäten weiter ausgebaut werden.“

Kontextspalte