Sie befinden sich hier

Von: Martin Gruber
02.07.2020

Mit SVN-Maske gegen die Pandemie

Jugendabteilung lässt Gesichtsschutz nähen - #nurderSVN

Schöne Idee: Die Jugendabteilung stattete den SVN mit einem Mund-Nasen-Schutz aus. In Corona-Zeiten ein oft vorgeschriebenes und auch wertvolles Utensil.

Die, die die Maske tragen, sind begeistert. Dritter Vorstand Martin Gruber: "Ich habe ja verschiedene Varianten zuhause. Aber die SVN-Maske sitzt am besten und sieht auch noch sehr gut aus."

Die Initiative ging von den verantwortlichen Damen der Jugendabteilung aus. Nicki Krieg und Julia Palluotto. Sie ließen sich von einer Näherin in Kellberg 70 Stück anfertigen, 20 davon extra für Kinder. Zum Selbstkostenpreis von 6 Euro und mit dem Logo "#nurderSVN" gingen sie in den Handel.

Anfangs sei die Resonanz noch zurückhaltend gewesen, so Nicki Krieg. Aber nachdem sich der SVN-Mund-Nasen-Schutz herumgesprochen hatte, waren die Masken gleich weg. Nicki Krieg: "Vor allem die Kinder tragen die Masken mit Stolz. Ob in der Schule oder beim Einkaufen. Genau das wollten wir erreichen."

Kontextspalte