Sie befinden sich hier

20.06.2019

„Es werden fünf intensive Wochen“

Trainingsstart bei der SGNE – Fußballgolf als erstes Team-Event – Gedenken an Hansl Krause

Fotos: Martin Gruber

Fotos: Martin Gruber

Der Anfang ist gemacht: Die SG Neukirchen/Engertsham hat mit der Vorbereitung auf die Saison 19/20 begonnen. Zum Auftakt war alles drin: Spiel, Spaß, Kraft und Kondition.

Zu den ersten beiden Einheiten konnte Chefcoach Christian Krenn jeweils gut 20 Akteure begrüßen. Krenn: „Die Zeit bis zum Saisonstart wird schnell vergehen. Deshalb müssen wir uns in der Vorbereitung ranhalten. Insofern werden es fünf intensive Wochen.“ Dementsprechend anspruchsvoll war das Montagstraining incl. Fitnesstest. Die Vorgaben (10 Runden in 12 Minuten) hat lediglich Felix Danninger erfüllt. Bei einigen ist da noch viel Luft nach oben, resümiert Trainer Krenn.

Eher spaßbehaftet war der Ausflug am Sonntag in den „Soccerpark“ in Bodenkirchen (Lkr. Landshut). Nach etlichen „Hole-in-Ones“ und auch missglückten Schlägen setzte sich am Ende das Team Hettmann/Kumpfmüller/Paton/Pittner durch. Bester Einzelspieler war unser neuer „Co“, Michael Pfeffer, mit 69 Schüssen. Den Platzrekord (51) konnte aber auch er nicht brechen.

Fazit: Ein schöner Ausflug - gerne wieder. Pfeffer zog denn auch ein positives Fazit nach den ersten Einheiten: „Teilweise war richtig Zug drin. Es macht echt Spaß, mit der Truppe zusammenzuarbeiten.“ Das erste Vorbereitungsspiel findet am Freitag, 19 Uhr, in Neukirchen gegen die DJK Vornbach statt.

Einer fehlte zum Trainingsstart: unser Hansl Krause, der völlig überraschend am 4. Juni im Alter von 77 Jahren starb. Hansl war immer dabei - bei allen Heim- und Auswärtsspielen, im Trainingslager, auch bei den Trainings ließ er sich immer wieder sehen. Als „Edelfan“ wollte er immer wissen, wie’s der Mannschaft geht, was es Neues gibt. Hansl hatte immer ein offenes Ohr, ein aufmunterndes Wort. Und er war immer sehr großzügig. Lieber Hansl, Danke für alles!

Kontextspalte